Schön, wild und weise – Weibliche Sexualität und Spiritualität

Beschreibung

Sexualität ist in jedem Leben ein zentrales Thema von der Kindheit bis ins hohe Alter. Über Jahrtausende war ihr primäres Ziel fixiert auf die Arterhaltung. Nur einzelne Menschen haben umfassendere Dimensionen dieser universellen, schöpferischen Kraft erfahren und erforscht. Heute, wo das Raumschiff Erde voll ist, suchen und finden immer mehr Menschen erfülltere Wege, Sexualität zu leben.

Viele Frauen haben spontan spirituelle Erfahrungen in der sinnlichen Liebe, aber darüber wird – sogar in der Partnerschaft – bis heute wenig gesprochen.

Das Seminar hat zum Ziel, Sprache für diese transzendenten Erfahrungen zu finden und Erlebnisse auszutauschen. Anhand evolutiver Erkenntnisse und dem mystischen Wissen aus östlichen und westlichen spirituellen Traditionen sowie dem Erfahrungswissen aus der Tiefenpsychologie reflektieren wir die psychisch-geistigen und spirituellen Seiten der Sexualität.

 

Themen des Seminars

– Evolution der Sexualität im eigenen Leben und in der Menschheitsgeschichte
– Heilen der Wunden in der sexuellen Entwicklung, individuell und kollektiv
– Feiern der weiblichen Sinnlichkeit und Leidenschaft
– Das Land der Frauen zurückgewinnen
– Transformation von Rivalität und Neid unter Frauen
– Spiritualität der Sexualität und Heiligkeit der Sinnlichkeit

Daten

22.03.2019 – 24.03.2019
CHF 680
inkl. Mittagessen zuzüglich Unterkunft in Thun (falls nötig). Wir empfehlen einen Anfahrtsweg von max. 15 Minuten.
Beginn Freitag 10:00
Ende Sonntag  17:00
3 Tage
20 Lektionen à 60 Minuten
Hofstettenstrasse 5
3600 Thun

 

Zielgruppe

Frauen, die ihre Weiblichkeit, Sinnlichkeit und Leidenschaft heil(ig)en und feiern möchten.

Seminarleitung

Anna Gamma
Psychologin, Dr. phil. I, Mitglied des Katharina-Werks und autorisierte Zen-Meisterin

 

Franziska Bolt
Ärztin, Erwachsenenbildnerin SVEB1