Endokrinologie, Frauenheilkunde – Männerheilkunde 

Beschreibung

 

Im 21. Jahrhundert nehmen Zyklusanomalien und Fertilitätsstörungen zu.

Immer häufiger werden hormonähnliche Substanzen in Chemie, Landwirtschaft und alltäglichen Produkten eingesetzt. Zudem ist die hormonelle Verhütung weiterhin eine der am häufigsten verwendeten Verhütungsmethoden, nicht ohne Folgen.

Welche Möglichkeiten haben wir, das Hormonsystem von Frauen und Männern positiv zu beeinflussen?

Themen:

  • Endokrines System
  • Therapieansätze Frauenheilkunde
  • Therapieansätze Männerheilkunde
  • Ganzheitsmedizin / Selbsterfahrung

Daten

02.11 und 03.11.2018
CHF 440
inkl. Mittagessen
09:00 – 17:00
2 Tage
14 Lektionen à 60 Minuten
Hofstettenstrasse 5
3600 Thun

 

Zielgruppe

Weiterbildung für NaturheilpraktikerInnen , Körpertherapeuten, Angestellte aus Drogerien und Apotheken, Ärtze und ErnährungsberaterInnen.

Seminarleitung

Heinrich Schwyter
MSc. Komplementär-psychosoziale Gesundheitswissenschaften
dipl. Naturarzt